Praxis- Allergielabor

Ergänzend zu den Hauttestungen erfolgen zusätzlich Untersuchungen im Blut, die als serologische Allergietestung bezeichnet werden und von uns im praxiseigenen Allergielabor vorgenommen werden können. Der Vorteil der serologischen Diagnostik besteht darin, dass mehr Testlösungen von der Industrie zur Verfügung gestellt werden als bei den Hauttests. Weitere Vorteile sind die ganaueren Bestimmungen und die bessere Reproduzierbarkeit der Testergebnisse. Auch bei Schwangeren, stillenden Müttern und stark allergisch sensibilisierten Patienten kann die serologische Testung gefahrlos durchgeführt werden, da sie ja außerhalb des Körpers im Reagenzglas (in vitro) erfolgt. Durch Anwendung der molekularen Allergiediagnostik lassen sich nicht nur IgE-Antikörper gegen Gesamtextrakte, wie  z.B. Birkenpollen nachweisen, sondern auch gegen einzelne Allergenmoleküle (komponenten-basierte-Allergiediagnostik). Durch diese modernen und komplexen Labormethoden ergeben sich Möglichkeiten, die zur deutlichen Verbesserung in der Allergiediagnostik führen.

Image